Partner:

Harmonika-Haus Notenschreiber Romich Records
Demos anhören!

Herzlich Willkommen in der MIDI-Werkstatt.

Seit nunmehr 5 Jahren spiele ich mit DesktopV3 von V3Sound und MPR4 von Limex. Playbacks nach meinen Vorstellungen waren am Markt nicht zu finden, deshalb programmiere ich mir spezielle MIDI-Files, die wie eine echte Live-Band klingen und spielen. Durch meine vieljährige Erfahrung in der MIDI-Programmierung sowie der sorgfältigen Abmischung der MIDI-Files erreiche ich eine Art "Live-Feeling", wie es "so" viele Kollegen sicher noch nicht gehört haben. Zudem berücksichtige ich auch diese oft eher kleinen, doch stets vorhandenen Ungenauigkeiten, die bei "echten" Musikern einfach vorhanden sind. Auch kleinere musikalische Vereinfachungen im Arrangement behalte ich mir vor, denn manche in den Tonstudios "gezauberten" Passagen in einigen Songs sind selbst mit guten Musikern nur schwer nachzumachen. Zudem möchte und muß ich als Ein-Mann-Band authentisch bleiben. Auf Wunsch bearbeite ich fremdes Material mit dem gleichen Aufwand, also gerne auch Deine MIDI-Files. Das Ergebnis meiner Bemühungen ermöglicht Dir dann folgendes: Du kopierst meine MIDI-Files auf eine Speicherkarte und es wird alles genau so spielen und klingen, wie Du es bei Deinem Auftritt brauchst und wie Du es Dir schon immer gewünscht hast. Du kannst Dich voll auf Dein Spiel sowie auf Deinen Gesang konzentrieren. Profitiere von meinen Erfahrungen und spiele künftig mit einem Repertoire bestehend aus professionellen Playbacks.

Mein besonderer Dank geht an Klaus Dzida, Chef der Firma V3Sound und Entwickler des wohl einzigartigen DESKTOP V3, der mich auf seiner Website www.v3sound.com freundlicherweise als MIDI-File-Hersteller erwähnt und auch mit fachlichen Rat unterstützt.

Auch Herzlichen Dank an Markus Brand, Betreiber des LIMEX - Center Oberpfalz sowie der Marke Silberbach (Akkordeons und Knopfharmonikas) der mich ebenfalls auf seiner Website www.limex-oberpfalz.de in Sachen MIDI-File-Bearbeitung weiterempfiehlt.

Selbst die unter Musikern bestens bekannte Fachzeitschrift Tastenwelt fand meine Tätigkeiten in der MIDI-Werkstatt interessant genug, mir in der Ausgabe 5/2012 einen kleinen Artikel zu spendieren. Auch dahin noch einmal Grüsse und den allerbesten Dank!